Der Microneedling RF ist eine Weiterentwicklung des Microneedling mit dem Hautroller und dem DermaPen®. Kombiniert mit fraktionierter Radiofrequenz ist eine innovative und schmerzarme Anti-Aging-Methode. Das Verfahren ermöglicht ein tiefes Durchdringen der Energie in die tiefen Hautschichten und verursacht damit einen einzigartigen Regenerationsimplus.

Wofür wird das Microneedling-Verfahren eingesetzt?

Mit diesem Verfahren lassen sich Narben und Striae (Dehnungsstreifen) gut behandeln. In unserem Institut setzen wir dieses Verfahren vor allem zur Hautverjüngung und Hautstraffung ein.

Hier die Einsatzgebiete in der Übersicht:

  • Faltenreduktion
  • Nichtoperatives Facelifting
  • Hautverjüngung
  • Straffung der erschlafften Haut (z.B. im Bereich Gesicht, Hals und Dekolleté)
  • Porenverkleinerung
  • Aknenarben & Windpockennarben
  • Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen), sog. Radiofrequenz-Thermotherapie RFTT

Wie funktioniert die Microneedling-Methode?

Die Behandlung ist für den Patienten maßgeschneidert. Im Vorfeld können wir die Behandlungstiefe sehr genau festlegen (0,5 – 3,5 mm). Das hat den großen Vorteil, dass die Zielschicht, die erreicht werden soll, präzise angesprochen werden kann. Gleichzeitig lässt sich auch die Energiemenge über die Intensität und Pulsdauer sehr genau steuern.

Der große Unterschied zum Laser ist, dass nur die Hautschicht behandelt wird, die behandelt werden soll. Beim Laser wird die Laserenergie bereits auf den oberflächlichen Hautschichten absorbiert.

Die Behandlung mit Microneedling RF ist nicht nur äußerst präzise, es funktioniert auch denkbar einfach. Die kalte Durchdringung der Haut durch die hauchdünnen Nadeln bewirkt, dass die Selbstgeneration angeregt wird. Die Stimulation führt zu einer Anregung der Kollagenproduktion (Kollagenneogenese) und begünstigt die Ausschüttung von Regenerations- und Wachstumsfaktoren.

Die meisten Patienten empfinden diese Behandlung angenehmer als eine Behandlung mit dem Laser. Gleichzeitig wird die Haut während der Behandlung mit einer Creme leicht betäubt.

Wie viele Sitzungen sind nötig und wie lange hält der Effekt?

2 – 3 Behandlungen im Abstand von ungefähr 6 Wochen sind empfehlenswert. Das Ergebnis hält 2-3 Jahre an. Dauerhafte Ergebnisse erzielt man bei eingesunkenen Narben.

Wann ist der Behandlungserfolg sichtbar?

Durch diese Methode wird der Körper stimuliert, körpereigenes Kollagen zu bilden. Aus diesem Grund ist das Ergebnis nicht sofort sichtbar, sondern ca. 60-70 Tagen nach der Behandlung.

Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Die Behandlung hinterlässt keine Krusten auf der Haut und sie können in den allermeisten Fällen bereits am nächsten Tag wieder unter Leute gehen.

Welchen Laser setzt die Praxis ein?

Unsere Praxis ist mit dem FRAXIS DUO eingerichtet. Gerade die Kombination aus zwei bewährten Methoden verspricht noch bessere Ergebnisse in der Behandlung alternder Haut, Narben, Dehnungsstreifen, Anti-Aging und Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen). FRAXIS DUO kombiniert den fraktionierten CO2-Laser mit dem fraktionierten Microneedling RF.